sky frame

Bank mit Aussicht: im 29. Stock mit Fernblick und neuen Büros.
Die offene Fläche wurde mit Glas- und Holztrennwänden unterteilt und strukturiert. … weiter lesensky frame

Posted on

Float office

Das neue Konzept der „Open-Space“ Vertriebscenter der Postbank in der ersten Realisierungsphase –
1.100 qm in einem modernen Bürogebäude in bester Münchner Innenstadtlage:

Neben den separaten Beraterbüros, bei denen durch den direkten Kundenkontakt ein hohes Mass an Privatsphäre geboten ist, sind alle Mitarbeiter in offenen und Kommunikation fördernden „spaces“ verortet.

Durch hoch effektive Absorber an den Glaswänden, den natürlichen Absorberplatten aus Filz an den Wänden und der Mineralfaserdecke mit speziellen Schallschutzplatten wird eine optimale Geräuschdämmung erreicht, die auch intensive Telefonate perfekt abschirmen.

Aus Gründen der Individualität und Flexibilität sind die Elektroinstallationen über das überall vorhandene Sockelprofil der Glaswände integriert. Durch entsprechende Vorsatzschalen werden die Zuleitungen hierfür über die Decke direkt in das Sockelprofil geführt.

Der zentrale Konferenzraum ist durch eine mobile Trennwand jederzeit in zwei Besprechungsräume teilbar, auch ein wichtiges Gestaltungsmerkmal, um den wechselnden Bedarf an Fläche schnell und einfach regulieren zu können.

All diese konzeptionellen Faktoren führen zu einem hoch flexiblen Büroflächen-System, das für alle zukünftigen Szenarien bestens gerüstet ist.
Lotter lieferte die spezifischen Glastrennwände und die komplette Dämmeinheit, dazu Montage und Installation. … weiter lesenFloat office

Posted on

Panzer knacken

Ca. 2,3 m x 1,4 m x 1,4 m und über 5 Tonnen schwer, pro Tresor versteht sich, das geht nur mit Gewalt. Daher rollte ein auf solche Aufgaben spezialisiertes Sprengkommando an. … weiter lesenPanzer knacken

Posted on

Die Farbe des Geldes

Gerade kann jeder, aber erst die Schräge bringt Dynamik. Die unterschiedlich schräg verlaufenden Fugen gliedern gekonnt und spannend die große Wandverkleidung. Dazu die exaltierte Colorierung und als Akzentpunkt die kontrastierende Fugenbeleuchtung. … weiter lesenDie Farbe des Geldes

Posted on

Unendliche Weite

Hier gibt es alles. Schnöder Mammon, intelligente Konzepte und abstrakte Kunst. Auf unterschiedlichen Ebenen, in unterschiedlichen Formaten, Konzepten, Inhalten, aber immer unter einem Dach. … weiter lesenUnendliche Weite

Posted on

Strahlendes Gelb

Weisse Texte, strahlendes Gelb, warme Buche, anthrazitfarbene Böden, lichtes Glas, creme-weiße Einbauschränke – das sind die Zutaten der neu umgebauten Filiale der Commerzbank. … weiter lesenStrahlendes Gelb

Posted on

Rot und stylisch

Gemütlichkeit, Entspannung, Relaxing für die Rechtsanwälte, Steuerberater und Wirtschaftprüfer der Kanzlei, das war die Aufgabe für die neue Cafeteria, die im laufenden Betrieb umgebaut werden musste. Enge Zeitfenster (Abends, Nachts, Wochenende) für die Montagearbeiten, Erweiterung der Brandmeldeanlage und Sanierung des Brandschutzes waren die Herausforderungen. … weiter lesenRot und stylisch

Posted on

Holz, weiss und rot

Das flöst Vertrauen und Kompetenz ein: helle, fein gezeichnete Eiche, noch helleres, weich beleuchtetes weißes Matt und edles Aluminium.
Das neue Interior-Konzept der HVB-Gruppe setzt Maßstäbe in Punkto Offenheit, klare Strukturierung, interessante Akzentuierung und wohlverdiente Entspannungsoasen. … weiter lesenHolz, weiss und rot

Posted on

Licht durchflutet

Schatten und Sonnenlicht spiegeln sich in der auf festen Pfeilern gebauten Säulenhalle für eine der wichtigsten Sache unserer Welt. Und Lotter lieferte als Generalunternehmer die fundamentale Basis dazu. … weiter lesenLicht durchflutet

Posted on

Hände hoch

Nach der Sanierung können die Kunden nun ganz komfortabel und elegant rund um die Uhr an ihr Erspartes und tagsüber am hinterleuchteten Tresen an die Geheimnisse des Bankwesens gelangen. … weiter lesenHände hoch

Posted on