0
Jahre
unsere Geschichte

und immer noch voller Engagement und Begeisterung, voller Überraschungen und Tatendrang, voller Innovation und Pläne und vor allem mit guten Kunden, SIE.
Ein herzliches Dankeschön dafür.​

Auf unsere Geschichte sind wir stolz. So viele Jahre, Generationen, so viele Geschichten, Höhen und Tiefen.  So viel erlebt, erhofft, enttäuscht, durchgebissen, durchgehalten, expandiert, erweitert, eingestellt, geplant, gerechnet, umgesetzt.

Damit hören wir in der nun fünften Generation nicht auf. Im Gegenteil, neue Menschen bringen neue Impulse, Gedanken, Ideen. So nehmen wir mit dem Einzug der fünften Generation, Julia Lotter, unsere Verantwortung im Bezug auf unsere Mitarbeiter und unseren food print viel ernster als noch vor wenigen Jahren. Photovoltaik zur Stromerzeugung, lückenloser Produktionsablauf, sogar auf Vorlieferanten greifend, optimierte Arbeitsumgebung, möglichst hoher Mitarbeiterschutz, ja es gibt vieles, was wir getan haben und auch noch tun werden.

Aber jetzt viel Vergnügen mit unserem kurzen Ausflug in unsere Geschichte.

1898
1932
1941
1957
1958
1961
1975
1978
1979
80er
1987
90er
1993
2000er
2004
2005
2013
2014
2015
2017
17/18
2022
1898
1. Generation

Die Gründung der Schreinerei erfolgte 1899 durch Hermann Lotter in Bütthard bei Würzburg

1932
Bütthard

Betriebsgebäude in Bütthard in den dreißiger Jahren, schon damals eine gefragte Schreinerei

1941
2. Generation

Übernahme des elterlichen Betriebs durch Otto Lotter

1957
Auf nach Kelheim

Verkauf des Betriebs-gebäudes in Unterfranken und Umzug nach Kelheim Mitterfeld auf Initiative von Ferdl Lotter

1958
3. Generation

Nach erfolgter Meister-prüfung übernimmt Ferdl Lotter offiziell den Betrieb nun in der 3. Generation

1961
Neues Werk

Neubau und Umzug in Betriebsgebäude an den jetzigen Standort in der Starenstraße, Kelheim

1975
Nach nur 8 Jahren der nächste Neubau

Erweiterungsbau auf aktuelle Größe, Produktions- und Lagerflächen wachsen auf 4.000 qm und die Fertigung deckt nun alle Auftragsumfänge zwischen Handwerk und Industrie ab

1978
Auftakt

Erstes Grossprojekt: Ausbau des Moskauer Flughafen im Abfertigungsbereich

1979
Generalunternehmer

Erste Objekte als General-unternehmer im Filial- / Flagshipstore-Ausbau bekannter Marken

80er
Aufstieg

Einstieg in den Markt der Generalunternehmersparte:
• Europaweite Ausbauten
von Mode- und Taschen-läden
• Koordination aller technischer Gewerke als verantwortlicher Unternehmer für Architekten, die die Gestaltung vorgaben

1987
4. Generation

Thomas Lotter:
nach Meisterprüfung Eintritt in Geschäftsführung und Kalkulation

90er
ganz hoch hinaus

• Bundesweiter Ausbau der Filialstellen einer Bank
• Entwicklung, Bemusterung und Bau der Pilotfilialen
• Persönliche, fachlich fundierte Betreuung und das Know-how führen zur dauerhaften Geschäfts-verbindung

1993
Doppel Spitze

Bernd Lotter:
nach Schreinerlehre und BWL Studium Eintritt in Geschäftsführung und Einkauf

2000er
Bank auf Bank

Weitere Banken folgen und werden in ähnlichem Umfang bedient:
• Umbau der Organisationsstruktur
• Übertragung von Verantwortung auf führende Mitarbeiter in den unter-schiedlichsten Abteilungen

2004

Nach plötzlichem Tod des Seniors übernehmen beide Brüder in der vierten Genera-tion die Verantwortung für das Familienunternehmen.

2005
Werkstätten Sanierung

Beginn der Renovierung,
energetischer Sanierungen und Installation einer PV-Anlage.

2013
Mehr Platz

Neubau des Verwaltungs-traktes für Projektierung und Planung

2014
Extra Schichten

• Fertigung von 120 Filialeinrichtungen
• davon 80 als GU innerhalb von 18 Monaten
• Optimiertes Networking

2015
Logistik

Zusätzlich benötigte Lagerflächen werden angemietet, ein Logistik-zentrum entsteht

Werkstatt 4.0

Digitalisierung setzt
neue Maßstäbe in der
• Planung
• Fertigung
• Auftragsabwicklung

Techn. Equipment
2017
5. Generation

Die nächste Generation tritt in die Geschäftsleitung ein:
Julia Lotter, Tochter von Thomas Lotter.
Ausbildung im Planungs-bereich und zum Betriebswirt, erste Sonderaufgaben:
• Aktualisierung QM
• Umweltzertifikat

17/18
Eingang
Empfang
Technik Besprechung
Willkommen
2021
heute

• 60 Mitarbeiter
• 6 CAD Arbeitsplätze
• Maschinenpark:
_CNC Bearbeitungs-zentrum mit CAD/CAM Ansteuerung
_Kantenbearbeitungs-zentrum
_CNC Plattenaufteilsäge
• 7 Montage-Teams

Highlights

aus Film, Funk und Fernsehen 😉