dem
glück

auf die
sprünge
helfen

Schusssicheres Glas, Überwachungssysteme allerorten, Sicherheitsschleusen – ein Spielkasino zu bauen, ist schon eine ganz besondere Herausforderung.

Zumal der Bauherr ein ganz bestimmtes Thema im Fokus hatte: die Eisenbahn. So mutet ein Teil wie eine Wartehalle an, mit bogenförmig angeordnetem Glashimmel, ein anderer Teil gar wie ein alter Waggon. Und dazwischen immer wieder Technik, Technik, Technik – und ab und zu ein Quäntchen Glück.

Sanft rattern die Lokomotiven der Harzer Schmalspurbahn über die geschwungenen Gleise des 15 Meter langen Tresens, der neben einer kompletten Gastroeinrichtung auch eine Bar, mehrere Tunnel und viele Bäume beherbergt, letztere im Miniaturformat, versteht sich.

Einarmige Banditen liefert Lotter-Objekt nicht, aber den kompletten Innenausbau von den Glastrennwänden über die Kasseneinrichtung bis hin zum Eisenbahnwaggon als Separée für die Slotmachines.

Glücksbringer

Schaut glücksbringend und harmlos aus, ist es aber nicht. Völlig schusssicher gesichert regieren die beiden Herren hinter Glas und schütten aus, wenn Sie denn gewonnen haben.

In Reih und Glied: Slotmaschinen links, Slotmaschinen rechts, eine Straßenbahnwaggon vorne, ein Veranstaltungsbereich hinten – alles zusammen.

Immer im Kreis stampft die Dampfbahn im Massstab 1:22,5 rund um die Theke und Bar. Vorher schon penibel in unserer Werkstätte aufgebaut, damit vor Ort alles passt. Auf den Millimeter.

Nicht uninteressant

1
Bäume

im Miniformat natürlich säumen die Bahntrasse, die wir Stück für Stück festgeklebt haben.

1
Meter

langer Haupttresen mit umlaufender Spur II-Eisenbahn

0
Spielbanken

gibt es 2006 deutschlandweit

technische Details

KUNDE
ARCHITEKTUR
GEWERKE
ZEIT

Spielbank Sachsen-Anhalt GmbH
Design Office, Werningerode
Innenausbau und schusssichere Ausstattung der Kassenbox
07/06 – 09/06

Sie möchten kennenlernen?