SICHERER REISEN

Wir kennen den Stress, der aufkommt, wenn man in einem Flughafen auf den Anschlussflug wartet. Oder auf die Kongressteilnehmer, die aus aller Herren Länder  eintreffen. Um Reisen und vor allem Ankommen angenehmer zu gestalten, haben sich an den großen Drehscheiben des internationalen Verkehrs Meeting- und Kongresscenter gegründet, die ihren Mitglieder jeden erdenklichen Wunsch von den Lippen ablesen und mit jede Menge Luxus und Annehmlichkeiten punkten.

Der Airport-Club im Frankfurter Flughafen steht nun ganz im Zeichen dieser Tradition und ist schon lange Kunde von Lotter-Objekt.

Immer wieder wurden Upgrades eingebaut, sei es im Verborgenen wie Haus- oder Gastrotechnik oder deutlich sichtbar gleich vorne beim Eingang mit elegant-repräsentativer und dennoch funktionaler Rezeption.

Die diesmalige Herausforderung war die notwendig gewordene Brandschutzsanierung, bei der es galt, innerhalb kürzesten Zeitrahmens ein gutes Dutzend Gewerke gemeinsam abzustimmen und sowohl die Arbeitsvorbereitung als auch die Abschlussarbeiten termingerecht und fernab jedes Publikumsverkehrs abzuschließen. Die neuen, abgehängten Decken aus reversiblen Holzpanelen sind nun jederzeit frei zugänglich und auf neuestem brandschutztechnischen Stand.

Zusätzlich wurden Galerieaufhängungen und Stromschienen für die gezielte Beleuchtung der Kunstwerke integriert. Einige Räume wurden den geänderten Ansprüchen angepasst und durch Zusammenlegung vergrößert. Die spannende Aufgabe dabei war es, die gebeizten Nussbaum-Holzverkleidungen der Türen, Wände und Heizungsverkleidung so zu ergänzen, dass keine optischer Unterschiede zwischen Neu und dem Bestand aus den 90er Jahren erkennbar ist.

 

KUNDE: Airport-Club Frankfurt
PLANUNG: Planungsring Ressel GmbH, Wiesbaden
BEREICHE: Vor- und Nachleistung Brandschutzsanierung, Rezeption: Umbau und außen Metallpaneele-Verkleidung
ZEIT: Planung: 3 Wochen, Umsetzung: 8 Wochen