Homeoffice deluxe

Edelstein mit allen Finessen

Stab an Stab, Vollholz an Vollholz, Nussbaum, 25 mal 25 Millimeter, 10 Millimeter Schattenfuge, das ist die Basis aus dem dieses ganz besondere Büro gebaut ist.
Der Kunde wollte eine multifunktionale Wohlfühlatmosphäre mit dem Kick Repräsentation und dem Quäntchen Status, das seinem Unternehmen und seinen Kunden auch gerecht werden kann.

Gelungen, würden wir sagen. Der Raum kann sowohl
für Konferenzen, Besprechungen und Präsentationen
als auch als Büro für eigene Planungen, Ideen und Arbeiten genutzt werden. Business development at it´s best.
Besondere Beachtung verdient der imposante TV- und Medienscreen, der motorisch aus der Kaminwand ausgefahren und geschwenkt werden kann und somit immer den perfekten Betrachtungswinkel aufweist.
Eine technisch ausgefeilte Bar mit Weintemperierer komplettiert den Besprechungs- und Präsentationsbereich, dessen Konferenztisch von 260 x 90 cm um jeweils weitere 55 cm auf stattliche 370 cm Gesamt-länge teleskopierbar ist.

Die Aufbewahrungsmöbel gehen nahtlos in die Türen- und Wandverkleidungen über, so dass das gesamte Ensemble wie aus einem Stück harmoniert wirkt.

Das wirkliche Highlight ist jedoch das Effektfeuer unter der Medienwand. Mit drei Meter zweiundfünfzig Breite und aus zwei spiegelgleichen Stücke geschnitten ist das braune Marmorpodest samt Rückwand – hochglänzend und weiss geädert – das optische Glanzstück des kompletten Raumes.

 

KUNDE: Privat
ARCHITEKT: MIAM, interior architects munich, Julia Schneider, München
BEREICHE: kompletter Innenausbau
ZEIT: Planung 8 Wochen, Umsetzung 5 Wochen