HOLZ UND FARBE

Die Aufgabe eines Generalunternehmers zieht erheblich mehr Resourcen in den Bereichen EDV, Technik und Mitarbeitern nach sich, so dass ein Neu- und Erweiterungsbau notwendig geworden ist. Der Neubau erfolgte im Niedrigenergiehausstandard, die Klimaanlage arbeitet mit Wärmerückgewinnung, die Heizung verfeuert auch Produktionsreststoffe, die gesamte Hauselektronik läuft über eine KNX-Steuerung – state of the art also fürs neue Gebäude. Dazu kurze Wege, großzügiger Meetingpoint, neue Besprechungsräume und ein Kunstkonzept mit künstlerisch aufgearbeiteten Bildtafeln aus den Alltagsmotiven des Unternehmens.

KUNDE Lotter-Objekt
ARCHITEKTEN KFH-Architekten Gerhard Finger
GEWERKE Planung und Komplettbau, 2 Etagen, 400 qm.
Statik, Abbruch, Erdarbeiten, Stahlbetonbau, Holzbau, Dachdeckung, Isolierarbeiten, Estrich,
Fensterbau, Heizung, Klima, Sanitär, Elektro mit KNX-Elektroniksteuerung, Parkett, Fliesen, Teppich,
Malerarbeiten, Brandmeldeanlage, Beschattungsanlagen, Außenanlagen, Ausweichquartier
ZEIT Bau und Innenausbau: 7 Monate

 


Mag_12_TitelDiesen Artikel finden Sie im MAG_12: Jetzt herunterladen ...