Gläserne Manufaktur in Dresden – VW

Neuankunft mit Inszenierung

Sie holen Ihre neues Elektroauto in der gläsernen Manufaktur in Dresden ab. Und werden in eine grau-schwarz-weiß Multimedia-Inszenierung geführt, in der Ihre Neuerwerbung adäquat präsentiert und übergeben wird. Dann kommen Sie an Lotter vorbei.

Darauf sind wir stolz, dass der Volkswagen Konzern bei komplexen, anspruchsvollen Möbel und Einbauten auf uns vertraut: zwei zehn Meter lange, gewölbte, gebogene, gecurvte Tresen und der tiefschwarze Solitär im GMD-Salon wurden in unserer Werkstätte mit Hingabe und absoluter Präzision aus Corian Mineralwerkstoff gefertigt.
Qualität, die auf Qualität trifft.

Die Tresen-Anlagen wurden in jeweils drei Teilen in die Gläserne Manufaktur geliefert und vor Ort zusammengefügt. Nach entsprechender Verklebung sind die Oberflächen komplett fugen- und nahtlos verschliffen worden – nicht zu sehen und nicht zu fühlen, auch wenn man mit der Hand darüber gleitet. Im Inneren befinden sich individuell zugeschnittene Korpusse zur Aufbewahrung von Werbematerial.
Der kleine Tresen im GMD-Salon ist so konstruiert, dass er mit einem Hubwagen leicht bewegt und so in einen individuellen Arbeitsplatz umgestaltet werden kann. Er beinhaltet diverse Staufächer, eine Computereinheit, ein Tablet und als besonderes Highlight eine eingebaute Kamera, die das Tablet im Winkel mitrotieren lässt.

Die Waschtische sind ebenfalls aus Corian und der
Wickeltisch ist aus HPL-beschichteter Holzwerkstoffplatte gefertigt, welche in Freiform exakt an den Grundriss angepasst wurden.

 

KUNDE: Volkswagen Sachsen GmbH / DIE GLÄSERNE MANUFAKTUR
ARCHITEKT: HENN und neongrau
BEREICHE: Tresen im Atelier 1.OG, in der Lounge 2.OG und im GMD Salon; Wasch- und Wickeltische in der Toilettenanlage im 2. OG
ZEIT: Planung 4 Wochen, Umsetzung 6 Wochen